Hauptseite

Survival Outdoor Schule
the source and research place in nature survival

 


  Survival

  Steinzeitliche Künste

  Survivalkünste

  Tätigkeiten der SOS

  Iglukurse: Leben im Schnee

  Elemente aller SOS-Kurse Spurenlesen

  Zur SOS

  Standpunkte/Informationen

+ SOS Kurse:

  SOS Kurse: Chronologisch

  Anmeldetalon

  SOS sucht Grundstück

  SOS-Teilnehmer Treffen

  Verschiedenes

  Bücher

  Messer

  Links 
  Medien

  Literaturliste

 

Wildpflanzen im Survival, SOS Jahres Ausbildung 2020
 

Ausbildungsgebühr Fr. 2900.-
Inbegriffen: Ausbildungs Leitung, Kochausrüstung, Datenbank Zugang, 4mal 2Tage Unterricht vor Ort, 12mal (1mal pro Monat) Online Unterstützung
Nicht inbegriffen: Verpflegung, Hin- und Rückfahrt zu den Ausbildungsorten (mit öffentlichen Verkehrsmittel gut erreichbar)
Dauer der Ausbildung: Pro Quartal 1 Wochenende (Daten s. chronologische Übersicht oder unten auf dieser Seite), plus monatliche online Arbeiten.
Spezielles: Voraussetzung SOS I Kurs.

Pflanzen sind ein integraler Teil von Survival. Sie gestalten unsere Umgebung, sind durch ihr Dasein und in ihrer Vielfältigkeit nicht zu überbieten. In Frischform oder zubereitet liefern sie Nahrung und finden Verwendung in Medizin. Abgestorben liefern sie Energie, Isolationsmaterial, Rohstoff für Handwerke. Sie sind ein ausdruckvoller Stimmungsträger indem sie unsere Seele und momentane Stimmungslage beeinflussen und bestimmen können. Die Pflanzenwelt eröffnet unsere Sinne und inspiriert zum Leben draussen. Aus diesen Gedanken ist die Idee einer Jahres Ausbildung entstanden. Während 4 Jahreszeiten werden wir einer Auswahl von Pflanzen begegnen und aus der Perspektive von unten aufgeführten Anwendungen betrachten:

  • Nahrung (essbare, unverträgliche und giftige Pflanzen)

  • Medizin (Heilpflanzen)

  • Stoffgewinnung (Gewinnung bestimmter chemischen Stoffe für den Outdoor-Alltag)

  • Unterkunftsbau (Pflanzen und Pflanzenteile)

  • Handwerk (Fasergewinnung für Kleider- oder Schnurherstellung, Holzbearbeitung, Korben, Leimgewinnung, u.a.)

  • Feuerherstellung und Feuerunterhalt (verschiedene Eigenschaften je nach Holzart)

  • Wassersuche (Pflanzen als Wasserzeiger)

  • Spurenlesen (Welche Pflanzen von welchen Tieren gefressen werden)

  • Meterologie (Pflanzen geben Auskunft über Ortsklima)

  • Seelenpflege (Wirkung der Pflanzen auf unsere Sinnen durch ihr Aussehen, Duft und Vorhandensein)


Pflanzenkenntnis ist die Schlüsseldisziplin von Survival. Je intensiver wir unser Wissen über diese stille, uns nicht immer so offensichtlich wie Tierwelt verwandte Lebensbegleiter vertiefen, desto kultivierter können wir unser Alltag draussen gestalten.


Aufbau dieser Jahresausbildung

Die 4 Treffen pro Jahreszeit:
SOS Wildpflanzen Jahresausbildung Teil: Winter, Sa-So, 22.-23.Februar 2020
SOS Wildpflanzen Jahresausbildung Teil: Frühling, Sa-So, 23.-24.Mai 2020
SOS Wildpflanzen Jahresausbildung Teil: Sommer, Sa-So, 5.-6.September 2020
SOS Wildpflanzen Jahresausbildung Teil: Herbst, Sa-So, 21.-22.November 2020


Themen aus dieser Ausbildung:

  • 365 essbare Wildpflanzen kennen lernen
    > davon die 52 wichtigsten Pflanzen vertieft

  • 365 Survival Pflanzen mit ihren Anwendungen

  • 52 Medizinal Pflanzen
    > davon die 12 wichtigsten Pflanzen vertieft

  • Koch- und Konservierungsmethoden

  • Pflanzenbeobachtungen über alle 4 Jahreszeiten

  • elektronische monatliche Erweiterungen von Wildpflanzen entsprechend der Jahreszeiten

  • jeder hat am Schluss eine eigene Pflanzendatenbank und kann diese nach der Ausbildung nach Interesse und gutdünken mit weiteren Pflanzen und Erfahrungen erweitern